Impressum

Kontakt

Links

                          www.heimatmuseum-seelze.de     © 2000-2017       

Umzug des Heimatmuseums in den Alten Krug nach Seelze

„Alter Krug“ Seelze, Hannoversche Straße 15, Mai 2017

Der Museumsverein für die Stadt Seelze als eingetragener privater Verein wurde am 24. April 1991 gegründet, er baute das Heimatmuseum für die Stadt Seelze auf und betreibt es seitdem. Es hat im Laufe der Jahre stetig an Bedeutung und überregionaler Anerkennung gewonnen, insbesondere auch durch die erneute Verleihung des Gütesiegels des Museumsverbandes Niedersachsen/Bremen.  


25 Jahre hat sich der Museumsverein in dem alten Fachwerkhaus Im Sande 14 in Letter sehr wohl gefühlt und es war keine leichte Entscheidung, dem Vorschlag der Verwaltung der Stadt Seelze zu folgen, dem Museum im „Alten Krug“ eine neue Heimat zu geben.


Aber der Fortbestand des Museums in den alten sanierungsbedürftigen Räumen wäre auf Dauer nicht zu gewährleisten gewesen. So stimmte die Mitgliederversammlung mit großer Mehrheit am 6. März 2017 für einen Umzug in den „Alten Krug“.  

Chronik des Alten Kruges

Seit der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts befindet sich der heutige „Alte Krug“ an der Hannoverschen Straße, die früher als „Heerstraße“ Hannover mit Osnabrück verband. Ursprünglich befand sich die Kleinkötnerstelle Seelze Nr. 19, welcher im 16. Jahrhundert die „Kruggerechtigkeit“ zugelegt wurde, mitten im Dorfkern an der Schmiedestraße (heute Kolbestraße). Wie andere kleinbäuerliche Kötnerstellen auch ist sie schon im Mittelalter gegründet worden, wann genau, ist nicht bekannt. Die Hofstelle gehörte der Seelzer Pfarre, der jeweilige Pfarrer war also „Grundherr“ des Hofes, dem für die Nutzung bestimmte Abgaben zu leisten waren.


... mehr

„Alter Krug“ ca. 1965

„Alter Krug“ Eingangstür

Eine Planungsgruppe des Museumsvereins tagt 14tägig und kümmert sich intensiv um die Vorbereitung des Umzuges. Hier wollen wir Sie chronologisch über den Fortgang informieren.


Der neue Mietvertrag ist in Arbeit und soll am 01.01.2018 beginnen. Im Frühjahr 2018 ist der Umzug geplant. Nach bisherigem Planungs- und Kenntnisstand können bis auf weiteres wie bisher Trauungen und Unterricht im Heimatmuseum in Letter statt finden.

Terminvereinbarungen


Wir freuen uns über jede Mitarbeit und Hilfe - schon jetzt oder später als Aufsichtskraft, Trauungsbetreuer, beim Aufräumen der Magazinräume, Organisieren einer Exkursion, Betreuung einer Sammlung etc. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie uns personell oder finanziell unterstützen möchten. Wir sind gemeinnützig. Spenden sind steuerlich abzugsfähig.


Kontoverbindung:

Hannoversche Volksbank

IBAN: DE61 251 900 01 0726 066 000

BIC: VOHADE2HXXX


Mitglied werden:

Hier können Sie ein Beitrittsformular herunterladen

Formular

Infos



01.10.2017

Finissage der Ausstellung „Kunst im Museum - Gegensätze“ mit Kunst-Versteigerung, danach wird die Ausstellungsfläche etwas verkleinert. Die sonntäglichen Öffnungszeiten, Führungen, Trauungen und Schulunterricht bleiben wie bisher bestehen.


30.04.2017

Eröffnung der letzten Ausstellung „Kunst im Museum - Gegensätze“ im Heimatmuseum Im Sande 14 in Letter. Die Ausstellung ist bis zum 24. September 2017 zu sehen.


30.03.2017

Der Rat der Stadt Seelze stimmt für den Umzug des Heimatmusums nach Seelze.


06.03.2017

Mitgliederbeschluss des Museumsvereins mit großer Mehrheit für den Umzug des Heimatmuseums in den „Alten Krug“ nach Seelze.